Wickie und die starken Männer

nach Runer Jonsson

Thalia Theater Halle

Premiere: 08.06.2017 | Uraufführung

 

Bühne: Nicolaus-Johannes Heyse

Kostüme: Grit Walther

Musik: Jan Kersjes

in einer Fassung von Axel Poike und Andreas Rehschuh

mit 

Paul Sodann, Annemarie Brüntjen, Frank Schilcher, Enrico Petters, Joachim Unger, Stanislaw Brankatschk, Max Radestock, Robin Krakowski, Irene Schulz, Pia Böhme, Henrike Wieman, Leon Grovera, Meldan Hukeljic, Tillman Rosiki, Matthieu Roy, Patrick Sell

© F. Wenzel, G. Walther

Presse:

 

Wicki und die starken Männer rocken das nt-Hoftheater

 

"Sie sind schon furchterregend, wenn sie sich laut polternd auf der Bühne bewegen. Die Wickinger machen ganz schön Radau und strotzen vor Kraft. Alles wäre gut, wenn da nicht der schreckliche Sven und seine Truppe wären. Die agieren noch grimmiger, verbissener und stärker als die Wickinger und zu allem Übel haben sie auch noch die Saaleprinzessin entführt....

 

Das Spiel im Hof des neuen theaters in Halle in einem Bühnenbild von Nicolaus-Johannes Heyse bereitet Schauspielern und Zuschauern sichtlich Vergnügen...

Ja, und was wäre das ganze Stück ohne Wicki (Paul Sodann), wie sich dieser junge Mann gegen die Schauspieler-Profis  behauptet, ist schon beeindruckend...

Ein munteres Kindertheaterstück ist Regisseur Andreas Rehschuh da gelungen..."

 

Gisela Tanner 

www.saalereporter.de

 

Enkel von Peter Sodann Paul, der Wikinger "Wickie"

"Das klingt nach einer Traumrolle: Einmal mit Wikingern auf der Bühne stehen. Für Paul Sodann geht dieser Traum jetzt in Erfüllung - mit der Hauptrolle in „Wickie und die starken Männer“... "

 

"...Und damit beeindruckt Wickie alias Paul die kräftigen, aber rücksichtslosen Kerle aus dem Hohen Norden, die im Stück im halleschen NT-Hof nach dem Willen von Regisseur Andreas Rehschuh allerdings von der Saale kommen..."

 

Katja Pausch

Mitteldeutsche Zeitung

© 2020, Andreas Rehschuh