The play that goes wrong

Henry Lewis | Jonathan Sayer | Henry Shields

(Mord auf Schloß Haversham)

Pfalztheater Kaiserslautern

Premiere: 19.01.2019

 

Bühne:   Thomas Dörfler

Kostüme: Marion Hauer  

mit:

Stefan Kiefer, Henning Kohne, Jan Henning Kraus, Aglaja Stadelmann, Martin Schultz-Coulon, Robin Meisner, Manuel Klein, Adrienn Čunka 

© Th. Dörfler, H.-J. Brehm-Seufert

Presse:

 

Gruselstück mit Pointen-Feuerwerk

 

"...Die irrwitzige Mischung aus Slapstick, Situationskomik und schwarzem Humor..."

"...Das passt zur Inszenierung des Gastregisseurs Andreas Rehschuh, der seinen Darstellern alles abverlangt, indem er das chaotische Treiben der Laienschar mit Tempo und Temperament, Verve und Vitalität in Szene setzt.

Er vereint komödiantischen Elan mit klassischem Stummfilm-Slapstick einschließlich zu Bruch gehender Kulissen, 'im Tode' malträtierter Mitwirkender und einem megärenhafte Damenringen..."

Rainer Dick

Die Rheinpfalz

 

Pfalztheater-Premiere "einfach köstlich"

"Was für ein Spektakel, dieser 'Mord auf Schloss Haversham' am Samstagabend im Pfalztheater. Dem Titel der englischen Originalversion 'The play that goes wrong' entsprechend, war bei der Premiere im Großen Haus tatsächlich so viel (gewollt) schief gegangen, dass die Zuschauer aus dem Lachen gar nicht mehr herauskamen."

"...dankte das Publikum mit minutenlangem Applaus für eine gelungene Inszenierung und großartige schauspielerische Leistung."

"Ausschließlich begeisterte Resonanzen erfuhr die RHEINPFALZ bei ihrer Umfrage am Ende der Vorstellung.

'Von der Inszenierung her fantastisch; sagenhaft inszeniert und gespielt'

'Diese Akrobatik war spitzenmäßig'

'Man konnte nur lachen.'

'Eine enorme Leistung der Schauspieler. Es hat einfach alles gestimmt.'

'So etwas Tolles haben wir noch nie gesehen'

'Das war stellenweise Hochleistungssport'

"Die begeisterte Reaktion des Publikums ließ Intendant Urs Häberli von einem 'großen, großen Erfolg' sprechen. 'Mord auf Schloss Haversham' habe den Schauspielern alles abverlangt: 'Hut ab vor dieser Leistung; es war grandios.'

Heidelore Kruse

Die Rheinpfalz

© 2020, Andreas Rehschuh